Spiel in Lütter

TSG Lütter II – TSV Schmalnau 2:0 (1:0) Tore: 1:0 Julian Treidler (43.), 2:0 Anton Takunov (69.)

Sehr gute Platzverhältnisse heute in Lütter. Die gleiche Aufstellung wie gegen Motten aber heute fehlte der letzte Biss der im Spiel gegen Motten so überzeugt hatte. Die Spielanteile gleich verteilt mit besseren Chancen auf Seiten der Löwen. Leider im Angriff wenig Konzentration und viel zu überhastet. Die beste Chance hatte Roman Bolz in der 40 Min, alleine vor dem Torwart, schwacher Schuss, Torwart hält. Und nur 3 Minuten später, Abwurf von Arthur Klingner zum Gegner, Patrick Bönisch aus getanzt und es steht 1 : 0. Halbzeit. Danach das gleiche Bild wie in Halbzeit eins, mehr Chancen für den TSV aber der Vollstrecker fehlt. Mehrere Male Querpässe von der Grundlinie und das Zentrum verpasst um cm. 55 Min Thomas Bauer mit Kopfball an die Latte. Es sollte heute nicht sein. Wie beim ersten Tor, wir die Chance und auf der anderen Seite fällt das Tor. 62 Min Distanzschuss von Lütter, Arthur Klingner mit den Fingerspitzen dran aber Tor zum 2 : 0 Endstand.
Fazit: Alte Weisheit: Wer aus den vielen Möglichkeiten die Tore nicht macht verliert am Ende. Lütter mit mehr Energie und viele male ein Schritt schneller machte dem TSV das Leben schwer. Die besseren Chancen hatten wir aber keinen Abschluss.

Am Sonntag, 27.8. dann um 15.00 Uhr in Schmalnau Derby gegen Thalau II.

II. Mannschaft in Dipperz

Dipperz/Dirlos III – SG Schmalnau/Motten II 7:1

Leider heute, im Gegensatz zu Donnerstag, die Mannschaft total verändert. Immer mehr setzt die Verletztenmisere in Schmalnau und Motten der II. Mannschaft zu. Dazu kommt das verschiedene Leistungsträger nicht zur Verfügung standen. Deshalb musste man in Dipperz ohne Auswechselspieler antreten. Dies machte sich natürlich im Spielverlauf bemerkbar. So lag die Spielgemeinschaft zur Halbzeit mit 4 : 0 zurück. In der zweiten Halbzeit konnte dann Moritz Enders in der 75 Min das 1 : 6 erzielen. Mehr war heute bei der Personaldecke nicht drin.

Am Sonntag 27.8. um 13.15 in Schmalnau gegen Wiesen II.

(mehr …)

Spiel in Motten!

SC Motten – TSV Schmalnau 2 : 2 (0 : 0)
48 Min Maik Schmidt, 65 Min Lars Hohmann

Spiel in Motten und den Regenschirm nicht vergessen. Wiedermal Regen und schlechte Platzverhältnisse angesagt. Trotzdem begann der TSV mit viel Elan und spielerischen Mittel. Bereits in der 1 Min toller Pass von Lars Hohmann auf Thomas Bauer, der verfehlt das Tor nur um cm. Und so ging es weiter. Besonders Maik Schmidt brachte die Abwehr von Motten in Schwierigkeiten. Von Motten bis dato nicht viel zu sehen. Echte Torchancen Schmalnau 3, Motten 0. Halbzeit. Direkt nach der Pause, 48 Min Maik Schmidt nur durch Foul zu bremsen, Elfmeter, macht er selber und es steht 0 : 1. 58 Min Lars Hohmann (heute der Motor im Mittelfeld) mit genauer Flanke auf Maik Schmidt, der mit dem Kopf an die Latte. Motten bis dahin nur gefährlich durch Standards. Bis zur 64 Min, der Mottner Angreifer am Rande des 5 ers wird von unserem Torwart unsanft von den Beinen geholt, der fällige Elfmeter bringt Motten den Ausgleich. Nur 1 Min später, Anstoß, der Ball kommt zu Lars Hohmann der zieht aus 30 Meter ab, ein Strich, ein Tor und die Löwen führen wieder 1 : 2. Das Spiel jetzt hektisch, viele Fouls auf beiden Seiten. Dem Schiedsrichter gelingt es nicht das Spiel zu beruhigen. 72 Min, wieder Freistoß für Motten, 25 m vor dem TSV Tor, und der Freistoß sitzt, 2 : 2. Die letzte Möglichkeit hat dann Thomas Bauer aber der Torwart von Motten hält mit guter Parade. So bleibt es beim 2 : 2 Remis. Angesicht der Torchancen und Spielanteile wäre ein Sieg der Löwen verdient gewesen.

Fazit: Heute hat die junge Mannschaft einmal mehr eine gute Moral bewiesen. Hat dagegen gehalten ohne die spielerischen Akzente zu vernachlässigen. Lediglich im Abschluss muss sie effektiver werden. Weiter so!

Am Sonntag, 13.15 Uhr trifft man auf Lütter II, in Lütter.

(mehr …)

II. Mannschaft in Brand

Brand II – SG Schmalnau/Motten II 0:1 (0:1)

Tor: Mike Brandenburg (45)

Immer schwierig Donnerstagabend Spiele dazu noch in der tiefen Rhön. Die Spielgemeinschaft schaffte es aber eine
schlagkräftige Mannschaft zu stellen. So ging die erste Halbzeit an die SG mit dem Abschluss in der 45 Min durch ein sehr schönes Tor von Mike Brandenburg 0 : 1. Die 2. Halbzeit dann eher ausgeglichen aber die sicher stehende Abwehr mit Lukas Hahner als Organisator lies nichts anbrennen.

So ging der Sieg völlig in Ordnung.

Am Sonntag dann schon um 11.30 in Dipperz/Dirlos.

(mehr …)

I. Mannschaft gegen Dipperz/Dirlos II

TSV Schmalnau – Dipperz/Dirlos II 7:1 (4:1)

Tore: 1:0 Roman Bolz (2.), 2:0 David Bolz (38.), 3:0 Maik Schmidt (39.), 3:1 Tobias Preußer (41.), 4:1 Maik Schmidt (43.), 5:1 Maik Schmidt (72.), 6:1 Roman Bolz (82.), 7:1 Maik Schmidt (88.)

Erstes Heimspiel in der neuen Saison. Nach der Auftaktniederlage in Dietershausen das Team in Zugzwang. Das merkte man von der ersten Minute an denn die Löwen gingen engagiert zur Sache. Schon der erste Angriff sollte das 1 : 0 bringen. Maik Schmidt kluger Pass auf Roman Bolz der mit einem „Schlenzer“ ins lange Eck, klasse Tor. 38 Min, bis dahin bestimmte der TSV das Spiel, Vorlage von Lars Hohmann auf David Bolz, der verwandelt abgezockt zum 2 : 0. Nur eine Minute später das 3 : 0 durch Maik Schmidt nach guter Vorarbeit durch Julian Gerhardt und Roman Bolz. Dann aber auch mal der Gegner im Schmalnauer Strafraum, Abstimmung zwischen Abwehrspieler und Torwart fehlt und es steht 3 : 1. Nur 2 Minuten später Maik Schmidt fast von der Grundlinie, feiner Schlenzer und es steht 4 : 1. Halbzeit. Nach der Halbzeit weiter dominiertes Spiel der Löwen. Marius Bub und Tim Wiegand bestimmen das Mittelfeld und leiten immer wieder gute Angriffe ein. So in der 72 Min feiner Pass von Tim Wiegand in die Schnittstelle, Maik Schmidt heute in bester Torjägermanier, macht das 5 : 1. 82 Min der eingewechselte Achim Kirsch auf Roman Bolz, der mit einem Heber, 6 : 1. Dann das letzte Tor für heute, Roman Bolz trifft die Latte, im Nachsetzten Maik Schmidt mit dem Kopf macht sein 4 Tor und Endstand 7 : 1.

Fazit: Eine gute Mannschaftsleistung aber der Gegner hatte heute nicht seinen besten Tag. Deshalb Vorsicht geboten mit Motten und Lütter II, am kommenden Wochenende, kommt wieder anderes Kaliber auf uns zu.

Freitag, 19.00 Uhr in Motten

Sonntag, 13.15 in Lütter

(mehr …)

II. Mannschaft gegen Neuswarts

SG Schmalnau/Motten II – Neuswarts II 2:2 (2:1)

Tore: 0:1 Osman Abdillahi (11.), 1:1 Moritz Enders (15.), 2:1 Moritz Enders (42.), 2:2 Osman Abdillahi (53.)

Unsere II. Mannschaft etwas „gebeutelt“ von der Verletztenserie in der I. Mannschaft ging dieses Spiel mit guter Einstellung an. Die ersten 10 Minuten gehörten der Spielgemeinschaft bis dann der Angreifer aus Neuwarts Osmann die Abwehr alt aussehen ließ und das 0 : 1 machte. Auf der anderen Seite war es Moritz Enders der die Abwehr von Neuswarts das eine und andere Mal durcheinander brachte. Lediglich der Abschluss fehlte. In der 15 Min war es dann soweit, Moritz machte das 1 : 1. Und auch in der 42 Min war es Moritz Enders der das 2 : 1 erzielte. Nach der Halbzeit verflachte das Spiel auf beiden Seiten und nur punktuell gab es Chancen. Und in der 53 war es wieder Osman der den Ausgleich machte. Es blieb beim insgesamt gerechten Remis.

Eine gute Mannschaftsleistung mit Moritz Enders, Kevin Burell und Meik Pfeifer die sich in guter Form präsentierten.

Am Donnerstag 19.00 in Brand
Am Sonntag 11.30 in Dipperz/Dirlos

(mehr …)

Spiel der II. Mannschaft

Dietershausen/Friesenhausen II – Schmalnau/Motten II 2 : 3 (0 : 0)
(50′) Herbert Kilian (64′) Jannek Schumann (85′) Michael Brandenburg

Erstes Spiel der Saison 17/18 für unsere II. Mannschaft. Und es wurde ein heiß umkämpftes Spiel. In Dietershausen war Sportfest was für die Heimmannschaft eine besondere Motivation ist. Die erste Halbzeit ohne Tore aber schon mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Hier war es unserem Torwart Meik Pfeifer und Verteidiger David Bolz zu verdanken das die
0 stand. David Bolz rettet alleine 4-mal auf der Linie. Die zweite Halbzeit war dann die Halbzeit der Angreifer. Schmalnau/Motten legte vor. 5 Min später Ausgleich, 4 Min später geht Dietershausen in Führung, wieder 4 Min später die SG Schm/Mot gleicht aus und in der 85 Min ist es Michael Brandenburg der den viel umjubelten, verdienten Siegtreffer macht.
Ein dank auch an Motten das heute die SG gut unterstützte. 
Am Sonntag dann in Schmalnau 13.15 gegen Neuswarts.

(mehr …)

Spiel der I. Mannschaft

Dietershausen/Friesenhausen – TSV Schmalnau 4:2 (2:0)

Tore: 1:0 Benjamin Walther (31.), 2:0 Manuel Maier (45.), 3:0 Gabriel Mahr (47.), 3:1 Kenneth Brandenburg (55.), 3:2 MaikeSchmidt (70.), 4:2 Gabriel Mahr (88.)

Erstes Spiel in der neuen Saison mit einer total veränderten Mannschaft und neuem Trainer. Einige Verletzte sind noch nicht wieder Fit und ein Spieler ist noch gesperrt, Nachwehen aus der alten Saison. Dafür Spieler aus dem A-Jugend Bereich und Nachrücker aus der II. Mannschaft.
Dietershausen/Friesenh begann druckvoll und lies unser Team nicht richtig ins Spiel kommen. Die ersten 30 Min gehörten ihnen. Dann begannen die Löwen sich frei zu machen und genau in diese Phase des Spiels ein Tor von Dietershausen/Friesenh und es steht 1 : 0. Das Schockt natürlich und es kommt noch schlimmer 45 Min Foulelfmeter gegen unseren Torwart Arthur Klingner, wer es gesehen hatte wunderte sich schon über diese Schiedsrichter Entscheidung, aber es ist das 2 : 0.
Halbzeit, danach keine 2 Min gespielt wieder eine kalte Dusche, 3 : 0 Aber jetzt waren die Löwen da, angetrieben von dem eingewechselten Jonas Wiegand, Angriff auf Angriff von den Löwen. Und zweimal wusste sich Dietershausen/Friesenh nicht anders zu helfen als mit Foul im Strafraum, jeweils Elfmeter, und Kenny Brandenburg und Maik Schmidt verwandelten sicher und plötzlich stand es 3 : 2. Das ist Moral. 63 Min ein weitere Schock für die Löwen, Kenny Brandenburg verletzte sich bei einem Zweikampf schwer, Verdacht auf Bänderriss und mit Blaulicht ins Krankenhaus. Dafür Julian Gerhardt im Spiel und der sollte wenig später den Ausgleich auf dem Fuß haben, aber leider knapp verzogen. Auch Marius Bub hatte danach noch eine gute Gelegenheit. Dietershausen/Friesenh in der 2. Halbzeit nur noch für Konter in der Lage machte dann Minuten vor Schluss das 4 : 2 zum Endstand.
In der 88 Min und nach Spielschluss 97 Min (!) dann eine gelb/rote und eine rote Karte gegen Schmalnau (Da ein laufendes Verfahren werde ich mich dazu nicht äußern)

Fazit: Nach anfänglichen Schwierigkeiten zeigte die junge Mannschaft Moral und Kampfgeist, auch spielerische Qualitäten. Darauf kann man aufbauen.

Am Sonntag in Schmalnau 15.00 Uhr gegen Dipperz/Dirlos II auf ein Neues.

(mehr …)